Montag, 28. Juni 2010

Kimonobluse

Kimonobluse, Oberwelte 84-86 cm und 94 cm
Die Zahlen in Klammern gelten für Oberweite 94. Steht nur eine Zahlenangabe, so gilt sie für beide Größen.
Material: 300 g (350 g) Scheepjes-Wolle Benfica;
1 Häkelnadel Nr. 5.
Häkelart: Grundmuster (Maschenzahl teilbar durch 7 + 3 + 1 Wende-Lm.):
1. R.: f. M.
2. R.: 2 Lm. zum Wenden, * je 1 Stb. in die folgenden 2 f. M., 2 f. M. überspringen, 5 Stb. in die folgende f. M. (= 1 Fächer), 2 f. M. überspringen.
Ab * wdh. und enden mit je 1 Stb. in die 3 letzten f. M. 3. R.: 2 Lm. zum Wenden, das 1. Stb. der Vorreihe übergehen, * je 1 Stb. auf die folgenden 2 Stb. der Vorreihe, 5 Stb. in das 3. Stb. des nächsten Fächers. Enden mit je 1 Stb. in die letzten 2 Stb. der Vorreihe, 1 Stb. in die Wende-Lm. — Die 3. R. stets wdh.
Häkelprobe: 3 Mustersätze (21 Stb.) = 12,5 cm, 6 R. = 10 cm
Vorderteil: 80 (87) Lm. anschlagen, zusätzlich 1 Lm. zum  Wenden und im Grundmuster häkeln = 11 (12) Fächer. Gerade häkeln bis 37 cm = 22 Fächerreihen (38 cm = 23 Fächerreihen) ab Anschlag.
Ärmel : Am Anfang der nächsten R. 9 Lm. anschlagen, in die 3. und 4. Lm. je 1 Stb. häkeln, 2 Lm. überspringen, 5 Stb. in die nächste Lm., 2 Lm. überspringen. Nun die R. im Muster fortsetzen und am Ende wie folgt arbeiten: 1 dreifaches Stb. in denselben Einstichpunkt wie das letzte Stb., in das 2. Glied dieses dreifachen Stb. 4 Stb. arbeiten, danach noch 1 dreifaches Stb. in denselben Einstichpunkt wie die 4 Stb. und 2 Stb. in das 2. Glied des zuletzt gehäkelten dreifachen Stb. = 13 (14) Fächer. In der 3. und 5. folaenden R. beidseitig 1 Stb. aufnehmen. Gerode weiterarbeiten bis 52 cm = 31 Fächerreihen (54 cm 33 Fächerreihen ab Anschlag. Halsausschnitt und Schulter: Für Obw. 84—86: Im Muster häkeln bis zum 5. Fächer, nun je 1 Stb. in die 3 mittleren Stb. dieses Fächers und mit 2 Lm. wenden. In der nächsten R. das 1. Stb. überspringen, die folgenden 2 Stb. zusammen abmaschen (d. h. jedes Stb. nur bis zur Hälfte abmaschen und dann den Faden mit einem Durchzug durch alle auf der Nadel befindlichen Schlingen ziehen). Die R. im Muster fortsetzen bis vor den letzten Fächer, ohne Lm. wenden. In der nächsten R. 2 Stb., 1 Fächer und 2 Stb. mit Kettmaschen überhäkeln. In die Mitte des nächsten Fächers 5 Stb. häkeln. Es folgen 2 Stb., 1 Fächer und 2 zusammen abgemaschte Stb. Damit ist die linke Schulterpartie beendet. Nun den Faden am 2. Stb. des 5. Fächers vom linken Rand aus gezählt anlegen und die rechte Schulter gegengleich zur linken beenden. — Für Obw. 94: Im Muster häkeln; nach dem 5. Fächer noch 2 Stb. arbeiten, jedoch diese nur jeweils bis zur Hälfte abmaschen und dann den Faden mit einem Durchzug durch alle auf der Nadel befindlichen Schlingen ziehen. Ohne Lm. wenden. In der nächsten R. 5 Stb. in die Mitte des 1. Fächers, dann im Muster häkeln bis vor den letzten Fächer, ohne Lm. wenden. In der nächsten R. 2 Stb., 1 Fächer, 2 Stb mit Kettmaschen überhäkeln; es folgen 1 Fächer, 2 Stb., 1 Fächer, 2 Stb. und 3 Stb. in das 3. Stb. des folgenden Fächers. Damit ist die linke Schulterpartie beendet. In der Mitte des Häkelstücks 4 Fächer stehen lassen, Faden an der nächsten 2-Stb.-Gruppe anlegen, 1 Lm. häkeln, in das nächste Stb. 1 Stb., dieses nur zur Hälfte abmaschen und Faden durch alle auf der Nadel befindlichen Schlingen ziehen. Die rechte Schulter gegengleich zur linken beenden.
Rückenteil: wie den Vorderteil arbeiten.
Ausarbeiten: Nähte schließen. Alle Ränder mit Pikotbögen behäkeln. 1 Pikotbogen wie folgt arbeiten: 1 Stb., 1 Pikot (= 3 Lm., 1 f. M. in das soeben gehäkelte Stb.), 1 Stb., 1 Pikot, 1 Stb. Am Halsausschnittrand arbeitet man jeweils 1 Pikotbögen in die Mitte der Fächer und in die Mitte der beiden Stb., die zwischen 2 Fächern liegen. Am unteren Blusenrand arbeitet man je 1 Pikotbögen in jede 4. f. M. des Anschlages. Die Ärmelränder werden erst mit 1 R. f. M. behäkelt und dabei etwas eingehalten. Sodann in jede 4. f. M. 1 Pikotbögen arbeiten.

0 коммент.:

Kommentar veröffentlichen