Freitag, 3. Dezember 2010

Naturfarbener Muster-Mix-Pulli

Naturfarbener  Muster-Mix-Pulli
Größe: 36-38, 40-42, 44-46 und 48-50
Die Angaben für Gr. 36-38 stehen vor dem Schrägstrich, für Gr. 40-42 hinter dem Schrägstrich, für Gr. 44-46 in eckigen Klammern vordem Bindestrich und für Gr. 48-50 hinter dem Bindestrich. Eine Zahlallein gilt für alle angegebenen Gr.
Material: Stärkere Wolle "Schafschurwolle" von Junghans-Wolle (100% Schurwolle; Lauflänge 130 m per 100 g) ca 850/900 [950-1000] g Natur 247-221. Prym-Schnellstricknadeln Nr 4 1/2; und 5 1/2.
Eine 40cm lange Prym-Rundstricknadel Nr. 4 1/2.
Rippen: 2M.re., 2M. li.

Kraus rechts: Stets re. M. str.
Glatt links: Hm-R, li. M., Rück-R, re,  M
Kleiner Zopfstreifen
1. R.: 2 M. nach li. verkreuzen (= 1 M. auf 1 Hilfsnadel vor die Arbeitlegen, die folg M re. str. dann die M. der Hilfsnadel re Str.)
2. R.: li M str. Die 1. und 2. R. fortl. wdh.
Strickmuster: Nach den Strickschriften str. 1 Kastchen = 1 gestr. M. In den Stnckschriften 3-6 sind nur die Hin-R. gezeichnet. Die M. der Ruck-R. str. wie sie erscheinen. In den Strickschriften 1 und 2 sind Hin- und Rück-R. gezeichnet. Der Rapport steht zwischen den Pfeilen. Diesen in der Breite 1 mal str., in der Höhe nach jeweiliger Angabe wdh.
Mustereinteilung:
Die einzelnen Strickmuster laut Schemazeichnungen anordnen. Jedes Muster besteht aus 13 M. und 26 R. Die kleinen Zopfstreifen zwischen den Mustern aus jeweils 2 M. str. Die Schemazeichnungen für Rucken- bzw. Vorderteil und Ärmel sind für jeweils zwei Großen angegeben.
Maschenprobe: (im Perlmuster mit Nadeln Nr. 5 1/2): 15 M und 26 R. = 10 x 10 cm.
Da wegen der verschiedenen Muster ein Errechnen des Schnittes it. Maschenprobe ungenaue Werte ergibt, haben wir die Maße direkt vom Modell abgenommen.
Rückenteil: Mit Nadeln Nr. 4 1/2 und einem Anschlag von 78/86 [90-102] M beginnen und für den Bund 8 cm Rippen str., hierbei in der letzten R gleichmäßig verteilt 10/10(13-13) M zun = 88/96 [ 103-115] M. Danach mit Nadeln Nr. 5 1/2  nach der Schemazeichnung 1/1 [3-3] weiterstr. nach der letzten Muster-R. noch 12 R kraus re. str.,  den kleinen Zoptstreifen jedoch weiterlaufen lassen. Nach 54 cm ab Bund für den Halsausschnitt die mittl 12/12 [15-15) M. abk. und beide Seiten getrennt beenden, hierbei für die Ausschnitirundung in jeder 2 R. 3mal 3 M. abk Gleichzeitig mit der 1. Halsausschnittabnahme für die Schuiterschrägung in jeder 2 R 1mal 5 M und 4mal 6M./2mal 6 M. und 3mal 7 M. [5mal 7 M. -4mal 8 M. und 1mal 9 M. abk. Andere Seite gegengleich str.
Vorderteil: Wie das Rückenteil str, jedoch mit tieferem Halsausschnitt. Hierfür nach 48 cm ab Bund die mitll 10/10 [13-13] M. abk und beide Seiten getrennt beenden. Für die Ausschnittrundung in jeder 2. R 1mal 3 M., 1mal 2 M., 3mal 1 M. und in jeder 4. R. 2mal 1 M. abn. / in jeder 2. R. 1mal 3 M., 1mal 2 M., 3mal 1 M. und in jeder 4. R. 2mal 1 M. abn. [in jeder 2. R. 2mal 3 M., 1 mal 2 M. und 2mal 1 M. abn. - in jeder 2. R. 2mal 3 M., 1mal 2 M. und 2mal 1 M. abn.]. Andere Seite gegengleich str.
Ärmel: Mit Nadeln Nr. 4 1/2 und einem Anschlag von 50/50 [54-58] M. beginnen und für den Bund 10cm Rippen str. dabei in der letzten R. gleichmäßig verteilt 16/20/ [16-16] M. zun. = 66/70 [70-74] M. Danach mit Nadeln Nr. 5 1/2 nach der Schemazeichnung 2/2 [4-4] weiterstr. Nach der letzten Muster-R. noch 12/12 [12-18] R kraus re. str., den kleinen Zopfstreifen jedoch weiterlaufen lassen. Danach die M auf einer Hilfsnadel stillegen.
Fertigstellung: Nähte schließen. Ärmel mit offenen M. im Steppstich annähen. Aus den Halsausschnitträndern mit der Rundstricknadel 84/84 [96-96] M. auffassen und 3.5 cm Rippen str M. locker ab.

0 коммент.:

Kommentar veröffentlichen